Krimi

07. Der König von Burgund
Krimi
Kunstkrimi
Beginn 17:30 Uhr & 18:30 Uhr

Die Geschichte hat die politischen Absichten der pfälzischen Wittelsbacher mit Staub bedeckt, aber in vielen Kunst- und Bauwerken in der Region sind Spuren davon zu lesen. In einer Doppelausstellung über die Epoche des Barock in Mannheim und Worms soll diese Welt wieder zum Leben erweckt werden, doch dabei stoßen die Protagonisten auf unerwartete Probleme, die im Raub eines wertvollen Gemäldes von Rembrandt gipfeln. Eine der Schlüsselfiguren dabei ist der geheimnisvolle Schlossführer Ernst Wilhelm Berger, der in sonderbarem Kontakt zur Vergangenheit zu stehen scheint. Ist dieser Mann der wiedergeborene Cagliostro, der im 18. Jahrhundert die Höfe Europas in Atem hielt?

In seinem Kunstkrimi knüpft der Mannheimer Autor Helmut Orpel an seinen vor zwei Jahren erschienenen Roman "Tintorettos Geheimnis" an und lässt den Leser am Weiterleben der dortigen Hauptfiguren teilhaben.Bekannte Personen tauchen auf, die den Wormser Museumsdirektor Oliver Treschko unterstützen oder ihm schaden wollen, so der Intimfeind Matthias Adam, dem es zumindest zeitweise gelingt, Treschkos Freund, Dr. Romeo Pöstges, von seinem Leitungsposten im Mannheimer Schlossmuseum zu verdrängen.

Infos zum Download (PDF): 
Kulinaria, solange der Vorrat reicht: Getraenke + Speisen a la carte
ecke 31
Pestalozzistraße 31
Aufrufe : 185