PROGRAMM

25. Germanen, Kelten und Franko-Gallier … im Jungbusch
Lesung & Theater
szenische Lesung
Beginn: 18:30 Uhr und 19:30 Uhr

Eine szenische Lesung mit Elias Jammal

Eine überaus große und komplizierte Frage behandelt diese Lesung: Wie ist das Leben in einer Gesellschaft möglich, die von Migration unverkennbar gekennzeichnet ist? Allerdings geht es hier nicht um eine trockene und (durchweg) ernste Auseinandersetzung mit der genannten Frage. Vielmehr ist der Zugang dazu von beißender Ironie und zum Teil von Sarkasmus gekennzeichnet. Die Ironie und der Sarkasmus sollen einen Weg zur Behandlung der genannten Frage eröffnen. Eine gute Reise mit uns wünsche ich Ihnen.

Die Szene
Eine Speisetafel mit folgenden Personen:
Yildirim, ein katholischer Türke mit deutschem Migrationshintergrund
Isabelle, eine Französin aus Lille
Maurice, Isabells Freund, Franzose aus Lyon
Richard, ein Engländer aus Manchester
Chiara, Richards italienische Freundin aus dem ligurischen Imperia (Hochburg der Liga Nord).

Infos zum Download (PDF): 
Kulinaria, solange der Vorrat reicht: Wissen wir noch nicht
Altes Volksbad - Seminarraum EG
Mittelstraße 42
Aufrufe : 68
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.